Kipepeo (a family belongs together)

Posted on 5. September 2018
Bewertung
0.0

 Kipepeo

KIPEPEO ist eine registrierte Non-Profit-Organisation die im Umkreis von Moshi in Tansania Familien in schwierigen Lebensumständen Unterstützung bietet.

Die Vision

Wir glauben, dass jedes Kind das Recht hat in einer Familie aufwachsen zu dürfen. Darum unterstützen wir Familien in der Region Kilimanjaro in Tansania. Viele Kinder, die hier auf der Strasse oder in Kinderheimen leben, haben eigentlich Verwandte, die mit ein wenig Unterstützung von ausserhalb selbst Verantwortung übernehmen könnten. Indem wir eine Familie unterstützen, können wir bis zu acht Kindern helfen. Wir glauben, dass die Anzahl von Strassenkindern und solchen die in Kinderheimen aufwachsen, mit Bildung und Erste-Hilfe Leistungen reduziert werden können. Eltern sollen lernen, Selbstverantwortung für ihre Kinder zu übernehmen, sodass diese in einer liebenden und sicheren Umgebung aufwachsen können. In einer Familie aufzuwachsen ist etwas vom Wichtigsten für das Leben eines Kindes. Unser Ziel ist es, dies Kindern und ihren Familien zu ermöglichen.

Das Team

Team

Das erste Mal als wir uns getroffen haben war im Jahr 2017. Bald darauf fiel uns auf, dass beide von uns ein riesiges Herz für hilfsbedürftige Menschen, aber auch grosse Visionen damit in unserem Leben haben.

Nixon Aqulin Simba, Tanzania

Ein Teil meiner Familie wollte mich nicht haben und der andere Teil hatte nicht genug Geld und die passende Umgebung mich wohlbehütet zu umsorgen. Ich wuchs auf, leidend seit der ersten Minute meines Lebens. Ich kämpfte um mein Leben seit ich geboren wurde. Mit sechs Jahren wurde die Strasse zu meinem Zuhause. Zu diesem Zeitpunkt schien es mir die einzige Lösung zu sein. Glücklicherweise wurde ich eines Tages von einem NGO in Moshi gefunden. Ich lief jedoch auch da teilweise wieder davon, weil ich zu einer Familie und nicht zu einem Kinderheim gehören wollte. Es war nie gut für mich, getrennt von meinen Eltern aufzuwachsen. Wenn die Sozialarbeiter gingen, war ich wieder alleine, ohne jegliche Bezugsperson. Die Verbindung zwischen mir und meinen Eltern ist zerbrochen in einer Weise, die man nicht mehr wiederherstellen kann. Ich möchte gerne Familien ausbilden und unterstützen um zu verhindern, dass Kinder leidend wie ich aufwachsen müssen. Ich glaube, wenn meine Eltern damals Hilfe bekommen hätten, wäre meine Kindheit um vieles besser gewesen. Auf der Strasse verlor ich viele meiner Freunde mit ähnlichen Geschichten. Ich kann Gott danken, dass da Menschen in meinem Leben waren,

die mir wenigstens so gut sie konnten halfen. Ich will alles dafür geben, das Leben von Kindern zu verbessern und ich glaube der beste Weg dies zu tun ist, ihre Familien zu unterstützen.

Joy Baumann, Schweiz

Ich wurde in eine behütende Familie mit einem Bruder und Eltern hineingeboren, die sich um mich sorgten. Dabei erlebte ich die Liebe einer Familie die ich jedem Menschen wünsche. Aufgrund persönlicher Schwierigkeiten die ich später im Leben, unabhängig meiner Familie hatte, weiss ich jedoch auch was es heisst zu leiden. Darum möchte ich anderen Menschen ermöglichen, ein glückliches und muterfülltes Leben zu führen. Ich bin überzeugt davon, dass jeder von uns mehr von seinem Leben teilen sollte. Ein Lächeln zu teilen, eine Umarmung, jemandem zuzuhören oder mit jemandem zu lachen ist von grosser Wichtigkeit und Bedeutung für mich. Ich glaube, dass eine Familie der Hauptort ist wo genau dies geschieht. Leben teilen, geschützt und geliebt sein, dies will ich Menschen unseres Projektes weitergeben und ermöglichen. Sie sollen Leben teilen mit uns und in deren eigenen Familien.

Familie

Familie

Wir glauben, dass es uns mit Unterstützung der Familien, insbesondere der Eltern, möglich ist, die Anzahl der Strassenkinder zu reduzieren. Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben in einer liebevollen Umgebung mit verantwortungsvollen Verwandten aufzuwachsen.

Die Hauptgründe, warum Kinder auf der Strasse leben, sind oft unausweichliche Probleme in der Familie. Es geht dabei um fehlendes Geld, Alkoholprobleme, Eltern die sich nicht sorgen und fehlende Ausbildung.

WIE HELFEN WIR?
Durch Ausbildung, Hilfe bei der Jobfindung, Ratschlägen und dem Teilen unserer Ideen und Gedanken, versuchen wir die Verantwortung die eine Ehe und Kinder mit sich ziehen, an die Familie zurück zu geben. Es ist etwas vom Wichtigsten das Leben miteinander zu teilen, sich Probleme anzuhören, Lösungen zu finden und die Familien für eine gemeinsame Zukunft zu unterstützen.

Wie helfen wir

Durch Ausbildung, Hilfe bei der Jobfindung, Ratschlägen und dem Teilen unserer Ideen und Gedanken, versuchen wir die Verantwortung die eine Ehe und Kinder mit sich ziehen, an die Familie zurück zu geben. Es ist etwas vom Wichtigsten das Leben miteinander zu teilen, sich Probleme anzuhören, Lösungen zu finden und die Familien für eine gemeinsame Zukunft zu unterstützen.

Outreach

Darüber Sprechen

Unser Ziel ist es nicht nur Familien zu unterstützen die schon existieren, sondern auch mit jungen Männer und Frauen über Familienplanung zu sprechen. Es ist wichtig, dass sie sich bewusst werden, welche Verpflichtungen ein Kind zu haben mit sich bringt und welche Verantwortungen man mit einer Beziehung oder Ehe übernimmt.

Unsere Bildungsworkshops wollen wir besonders in den umliegenden Dörfer abhalten. Wir sind davon überzeugt, dass die Anzahl der Strassenkinder reduziert werden kann, indem wir junge Menschen in sozialem Wissen unterrichten und mit ihnen unsere Gedanken zu diesem Thema teilen.

"Darüber sprechen" ist wichtig, um Veränderungen hervorzubringen. Über Ängste und Verantwortungen zu sprechen, sowie die Sensibilisierung im Bereich Familie ist notwendig um ein Umdenken zu bewirken.

Wo wir wirken
Unsere Ziel ist es, mit Jugendlichen aus den Dörfern zu Arbeiten, da dort noch am wenigsten über Familienplanung, Freundschaft und Ehe gesprochen wird. Fakt ist auch, dass die meisten Strassenkinder gerade eben aus den Dörfern kommen.

Hostel

Kiwavi Home

Ein Teil von Kipepeo ist unser Hostel "Kiwavi Home". Personen aus unserem Programm sind angestellt, um unsere Gäste zu bekochen aber auch für saubere Räume und Sicherheit zu sorgen. Dadurch erhalten sie ein reguläres Einkommen, was ihnen wiederum zu einem eigenständigen Leben verhilft.

Mit einer Übernachtung in unserem Kiwavi Home unterstützt du so automatisch auch unser Projekt Kipepeo.

In und um Moshi gibt es viele attraktive Dinge zu tun und zu sehen.

Du kannst in den nahegelegenen Warmwasserquelle schwimmen, die Wasserfälle (Materuni, Marangu etc.) besuchen, auf Rad-Safari gehen, Tageswanderungen machen oder den berühmten, von Moshi aus gesehenen Kilimanjaro besteigen. Wir sind auch die perfekte Ausgangslage um verschiedene Safaris zu starten. Der wunderschöne Serengeti Nationalpark, der Ngorongoro Krater sowie der Lake Chala sind nicht weit entfernt. Wenn du dich interessierst, werden wir dir helfen dich mit lokalen Tourenführern zu verbinden, dir noch mehr individuelle Angebote vermitteln und mit Ratschlägen zur Seite stehen.

Auch wenn du während deiner Zeit als Volunteer einen Ort zum Leben suchst, ist Kiwavi Home dein perfektes Zuhause. Du lernst verschiedene Leute kennen, lebst aber auch in einer familiären Umgebung mit lokalen Leuten. Rund um unser Kiwavi Home sind viele verschiedene soziale Projekte stationiert, mit denen wir dich ebenfalls bekanntmachen können.

Wir würden uns sehr freuen, dich bald in unserem Kiwavi Home begrüssen zu dürfen. Du wirst als Fremder kommen und als unser Freund wieder gehen. J Karibu sana!

Wir garantieren, dass jeglicher Profit in unser Projekt "Kipepeo" fliesst und für Familienunterstützung sowie unser Outreach gebraucht wird.

Schreiben Sie eine Bewertung

Klicken Sie, um zu bewerten

Beanspruchen Sie diesen Eintrag

Beanspruchen Sie Ihren Eintrag, um die Eintragsseite zu verwalten. Sie erhalten Zugriff auf das Dashboard, auf dem Sie Fotos hochladen, den Inhalt des Eintrags ändern und vieles mehr können.